Gruthaus Münsterländer Hanf 0,33l

Artikel zurzeit vergriffen
Das „Münsterländer Hanf“ ist ein obergäriges Landbier mit Hanfblüten gebraut: süffig, hanfig, bodenständig.
Fl.
Momentan nicht verfügbar

Das „Münsterländer Hanf“ ist ein obergäriges, unfiltriertes Landbier und wird mit Hanfblüten gebraut: süffig, hanfig, bodenständig. Als eins der vier "Standard-Biere" und Flaggschiffe aus dem Gruthaus Sortiment, ist das Münsterländer Hanf schon seit Ende 2016 auf dem Markt. Der Hanf wird in Hoetmar bei Warendorf angebaut und ist zu 100 % naturbelassen, ohne Verwendung künstlicher Spritz- oder Düngemittel im Rahmen des Anbaus sowie des gesamten Produktionsprozesses. Gebraut das Münsterländer Hanf in Belgien bei der Brauerei Anders. Der Kopf hinter Gruthaus ist Philipp Overberg, den man definitiv zu den "Urvätern" der deutschen Craft Bier Bewegung zählen darf. Bereits seit 2008 als Hobbybrauer unterwegs, gründete er "das Gruthaus" im Jahr 2013. Seine Biere werden in kleinen Mengen (5 bis 40 hl) in aktuell drei verschiedenen kleinen und mittelständischen Brauereien gebraut. Einen Schwerpunkt legt er dabei auf historische Bierstile aus der Stadt Münster wie Grut oder Keut und auf Rohstoffen aus dem Münsterland. Alle Biere basieren auf Originalrezepten, die er selbst zuerst auf der kleinen Hobby-Brauanlage entwickelt hat. Dafür braut er per Handarbeit kleine Testsude, die dann bis zur Marktreife verfeinert werden. Dieser Prozess erstreckt sich oft über ein bis zwei Jahre pro Biersorte.
Brauerei:
Kategorie: Deutschland
Artikelnummer: 100244
Zutaten‍: WasserGerstenmalzHopfenHefeZuckerHaferWeizenHanfblüten
Inhalt‍: 0,33 l
Alkoholgehalt‍: 5,6% vol.
Bittereinheiten‍: N/A

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: