Ale-Mania

 Hinter Ale-Mania steht mit Fritz...

Hinter Ale-Mania steht mit Fritz Wülfing einer der größten Stars der deutschen Craft Beer Bewegung. Auch wenn er - bescheiden wie er ist - das niemals zugeben würde. Vor gut 10 Jahren – also schon lange bevor man in Deutschland von Craft Beer sprach – fing Fritz in Bonn hobbymäßig mit dem Heimbrauen an. Eher zufällig, inspiriert von einer USA-Reise, und weil er „schon immer ein bewusster Biertrinker war“. Neben seinem Fulltimejob als Verfahrenstechniker bei der Deutschen Telekom.

Das Hobby hat sich in den Folgejahren stetig weiterentwickelt und ist „irgendwie außer Kontrolle geraten“. Je besser das Bier wurde, desto mehr braute er davon. Weil Freunde und Bekannte ihn darum baten, weil es so verdammt lecker war. Irgendwann machte der Heimbrauer sich auf die Suche nach einer Brauerei außer Haus, in der er sein Bier im größeren Stil und für den Verkauf brauen konnte. Er gründete also eine Biermarke, die zunächst „Fritz Ale“ und heute „Ale-Mania“ heißt.

Mittlerweile ist das ganze anscheinend komplett außer Kontrolle geraten, den heute hat Fritz sogar seine eigene Brauerei in Bonn-Pützchen mit regelmäßigen Werksverkäufen. Die Biere von Ale-Mania gibt es zudem in Getränkemärkten und Supermärkten der Region zu kaufen - und natürlich in gut sortierten Craft Beer Geschäften wie unserem ;-)